Follow:
Tutorials

HOW TO: Eyeliner richtig auftragen: Tipps und Tricks für den perfekten Lidstrich

Seit Ewigkeiten schon probierst du dich immer wieder an einem komplizierten Unterfangen, dem „Winged Eyeliner“ und bist nie so richtig zufrieden? Mal ist er zu gerade, mal zu steil, dann schief oder ungleich… Wir alle kennen es, glaub mir!

Heute zeige ich euch ein paar Tipps und Tricks, wie mir der Lidstrich mit dem „Wing“ auch für Anfänger fast immer gelingt. Trotzdem bin auch ich immer mal wieder nicht zufrieden mit dem Ergebnis, also bitte verzweifelt nicht, wenn es nicht sofort klappt! Der Winged-Eyeliner Lidstrich ist wirklich eine der Königsdiziplinen unter den Make-up Looks und erfodert in jedem Fall Übung. Aber wenn ihr dran bleibt und ein paar Dinge beachtet, dann klappt das Auftragen ganz bald! Versprochen.

Produkte:

  • Eyeliner Pen (zum Vorzeichnen, dann ist es einfacher) : essence 2in1 eyeliner pen (ca. 3 Euro)
  • Gel Eyeliner: MAC BLACKTRACK (ca. 21 Euro), ihr könnt natürlich auch einen günstigeren verwenden
  • Pinsel: ZOEVA 318 Soft Paint Liner (ca. 7 Euro)
  • Für dünne Linien und zum Ausbessern: BHcosmetics Eyeliner Pinsel (sehr dünn, aus einem Pinselset)

 Pictorial: Und so geht’s: Eyeliner richtig auftragen

 

 1. Ziehe eine einfache Linie vom Rand deines unteren Wimpernkranzes in Richtung deines äußeren Augenbrauenrandes. Ob du deine Linie eher gerade ziehst oder schräger nach oben bestimmt, wie geschwungen der „Wing“ am Ende ist. Falls du Schwierigkeiten hast, mit einem Pinsel eine exakte Linie hinzubekommen, verwende einen Eyeliner Pen zum Vorzeichnen, das ist viel einfacher. Wenn alles fertig „gemalt“ ist ziehst du dann einfach mit dem Pinsel und dem Gel Eyeliner die Linien nach.

2. Jetzt ziehst du vom oberen Rand des gemalten Striches einen zweiten Richtung äußerem Drittel deines oberen Wimpernkranzes. Zwischen den beiden Strichen bleibt dann eine kleine Fläche frei, die später ausgefüllt wird.

3. Im dritten Schritt malst du eine etwas dickere Eyeliner-Linie vom inneren Augenwinkel an deinem oberen Wimpernkrank entlang bis hin zu deinem Wing. Wem das hilft, der kann sich am oberen Wimpernkranz kleine Punkte vorzeichnen und diese dann miteinander verbinden. Du siehst diesen Schritt auf dem Bild einmal mit geschlossenem Augen und einmal mit geöffnetem Auge.

4. Jetzt malst du die Fläche zwischen den beiden äußeren Linien aus, bis der Bereich komplett mit schwarz ausgefüllt ist. Wenn kleine Unregelmäßigkeiten entstanden sind, kannst du diese jetzt noch mit einem dünnen Pinsel ausbessern.

5. Et violá! Fertig ist der Lidstrich. Ich habe zusätzlich noch die untere Wimpernlinie leicht mit einem schwarzen Kajal betont. Ich liebe diesen dramatischen und doch schlichten Look, wer noch?

Hier findest du mein Video zu meiner Eyeliner Routine:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

4 Comments

  • Reply Julia

    Dein Blog ist der Hammer❤️ Ich liebe deine Tutorials und kann mega was von lernen. XO Julia
    http://fashionblonde.de

    August 25, 2016 at 9:16 am
    • Reply elenasmakeup

      Vielen vielen Dank Liebes <3 Das freut mich sehr!

      August 26, 2016 at 9:00 am
  • Reply tamara

    Erstmal: Dein neuer Blog ist einfach toll geworden! 🙂

    Ich bin ja sowieso ein großer Fan deiner Fotos und bewundere dein Talent!

    Ist doch klar, dass ich hier ab sofort regelmäßig vorbeischaue <3

    Liebste Grüße ♥︎
    tamara / LITTLE EMMA

    http://www.little-emma.de

    August 9, 2016 at 10:37 pm
    • Reply elenasmakeup

      Vielen vielen Dank Liebes! Ich freue mich sehr hier von dir zu lesen.
      <3

      August 10, 2016 at 12:25 pm

    Leave a Reply